Author Archive: Sönke Brederlow

Author Archives for Sönke Brederlow

Auch beim dritten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring, dem 61. ADAC ACAS H&R-Cup, war mathilda racing das Maß aller Dinge in der hart umkämpften TCR-Klasse. Der Kölner Rennstall feierte den erneuten Sieg und wiederholte damit den Erfolg vom Auftaktrennen, bei dem sich das Team mit dem Cupra TCR bereits gegen die starke Konkurrenz behaupten konnte.

Nachdem die Renndistanz beim Saisonauftakt der VLN auf dem Nürburgring aufgrund von Nebel bereits verkürzt wurde, schlug der Wettergott beim zweiten Lauf wieder zu: Starker Schneefall sorgte schon nach eineinhalb Runden für den vorzeitigen Abbruch.

Presseberichte Hier findet ihr eine Übersicht über die wichtigsten Presseberichte, die in den letzten Jahren über unsere Arbeit und Erfolge veröffentlicht wurden. "Das ist nichts für Weicheier" Motorsport XL - Ausgabe 01/19 Unser VLN-Pilot Andy Gülden im großen Interview. Gemeinsam mit 'Mr. Nürburgring' konnten zwei zwei Mal in Folge die TCR-Klasse auf dem Nürburgring gewinnen. In diesem spannenden Interview spricht er unter anderem über die legendäre Nordschleife. Was hat er so alles zu berichten?   ↪ Artikel zum Download The "Green Hell's" secrets CUPRA Newsletter - Februar 2019 Andy Gülden spricht im Interview mit Cupra über die Geheimnisse des Grünen Hölle und wie diese mit dem Cupra TCR zu bewältigen sind. Als 'Mr. Nürburgring' kennt er die Nordschleife so gut wie kaum jemand anders. Was verrät er darüber? Der Artikel wurde als Newsletter von Cupra verschickt. Text auf Englisch.   ↪ Artikel zum Download Der Verwandlungskünstler VW Scene - Ausgabe 08/16 Unser Scirocco beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring.Das Chamäleon: Erst beim Hi [...]

Teamchef Michael Paatz reißt die Hände in den Himmel, als der Cupra TCR von mathilda racing die Ziellinie überquert. Beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring schnappte sich der Kölner Rennstall in letzter Minute den Sieg in der hart umkämpften TCR-Klasse. Selbst die dominierenden Werks-Hyundai mussten sich am Ende geschlagen geben. „Was für ein toller Auftakt“, jubelte Paatz. „Damit haben wir nicht gerechnet, umso schöner ist dieser Erfolg für das ganze Team.“

Mit der abschließenden Jahressiegerehrung am Nürburgring ist am Samstag die VLN-Saison 2018 endgültig beendet worden. Auch mathilda racing hat damit ein weiteres, erfolgreiches Jahr in der Langstreckenmeisterschaft zu den Geschichtsbüchern gelegt. In der TCR-Klasse schnappte sich das Team mit dem Cupra TCR die VLN-Klassensiegertrophäe. Damit gelang dem Kölner Rennstall die Titelverteidigung, denn schon im Vorjahr stellte mathilda racing das beste TCR-Auto der Saison.

Bei herrlichem Herbstwetter krönte mathilda racing die erfolgreiche VLN-Saison 2018 mit einem überragenden Triumph auf dem Nürburgring: Beim letzten Rennen des Jahres feierte der Kölner Rennstall mit Andy Gülden und Heiko Hammel im CUPRA TCR den fünften Klassensieg des Jahres. In einem fehlerfreien und problemlosen Rennen ließ das Duo die starke Konkurrenz alt aussehen. Sowohl den werkseitig eingesetzten Hyundai als auch den bisher dreimal siegreichen Audi von Moller Bil Motorsport konnte man deutlich hinter sich lassen.

Das Finale der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring steht vor der Tür: Am kommenden Samstag findet mit dem 43. DMV Münsterlandpokal das letzte Rennen der Saison statt. mathilda racing setzt alles daran, um das Jahr mit einem guten Resultat zu beenden. Der Sieg in der TCR-Klassensiegertrophäe ist dem Kölner Rennstall schon vor dem Finale kaum noch zu nehmen.

Nach zwei zweiten Plätzen, kehrte mathilda racing beim achten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft, dem 50. ADAC Barbarossapreis, in die Erfolgsspur zurück: Andy Gülden und Heiko Hammel dominierten mit ihrem CUPRA TCR das vierstündige Rennen am Nürburgring. Für den Kölner Rennstall war es bereits der vierte Saisonerfolg in der TCR-Kategorie. Damit liegt Stammfahrer Andy Gülden in der TCR-Klassensiegertrophäe nahezu uneinholbar an der Spitze. Das neue „güldene“ Design hat sich bewährt.

Beim achten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring, dem 50. ADAC Barbarossapreis, ist mathilda racing natürlich zurück auf der Nürburgring-Nordschleife. Im Cupra TCR werden, wie schon beim vergangenen Lauf vor zwei Wochen, die beiden Stammpiloten Andy Gülden und Heiko Hammel am Lenkrad sitzen. Die Beiden sind heiß darauf, im neuen Design endlich den vierten Saisonsieg in der TCR-Klasse nach Köln zu holen.

Back to top